Was ist dein Business?
Die Freude am Beruf und das Umsetzen kreativer Ideen in die Bildsprache (Fotografie). Ob Produkt, Objekt, Hotel oder die Menschen, es ist immer eine Herausforderung das Beste herauszuholen. Da ist immer Abwechslung. Monotonie ist daher ein Fremdwort für mich. Das macht das Ganze immer wieder spannend.

Was ist dein aktuelles Projekt?
Da laufen immer mehrere Sachen zusammen. Ein Hotel, das neu renoviert wurde oder neue Bilddekoration für die Zimmer benötigt, Bewerbershooting für eine Hochschule „on location“, Events oder eine Veranstaltung fotografisch begleiten, Portraitshootings outdoor. Es sind immer neue Ideen gefragt. Jeder Job ist eine Herausforderung.

Warum bist du in einem Unternehmerinnen-Netzwerk aktiv?
Da stehst du nicht alleine, hast aus allen möglichen Branchen kompetente Ansprechpartnerinnen bei Fragen oder Problemen. Auch gemeinsame Projekte, die zusammen umgesetzt werden, gehören dazu. Ich selbst freue mich auch immer, wenn ich um Rat oder einen Tipp gebeten werde.

Wie nutzt du das Netzwerk bisher?
Bisher konnte ich schon einiges Wissenswertes daraus ziehen. Ich nutze die Informationen aus den verschiedensten Vorträgen und bin auch sicherer bei eigenen Vorträgen geworden. Ich profitiere immer wieder vom gegenseitigen Austausch.

Wo siehst du das Netzwerk in 3 Jahren?
Wenn ich die Zukunft schauen könnte …, aber will man das? Es gab die kreative Zeit der Gründung, aufregende Zeiten des Umbruchs, Phasen, in denen neue Ziele erarbeitet wurden. Inzwischen bewegen wir uns in ruhigerem Fahrwasser, die Mischung stimmt und macht das Netzwerk sehr erfolgreich und aktiv. Machen wir doch weiter so.