Im Gespräch mit Angelika Marx


Was ist dein Business?
Ich betreibe in Friedberg Ossenheim das Café Pusteblume im Bio-Hopper-Hofladen. Ich backe täglich frischen Kuchen, dabei ist meine Philosophie, mit guten Bio-Zutaten ehrliche Kuchen und Torten nach Landfrauenart herzustellen. Unsere Gäste können im Cafégarten direkt an der Wetter entspannen und ihren Kaffee, ein Stück Kuchen oder ein Eis genießen. Kinder können währenddessen im Sandkasten spielen, schaukeln oder unsere Esel streicheln.

Was ist dein aktuelles Projekt?
Neben unseren sommerlichen Konzertveranstaltungen, Wein- und Käseverkostungen und dem jährlichen Kürbisfest, baue ich aktuell das Veranstaltungsgeschäft mit privaten Feiern, Kindergeburtstagen oder Firmenfeiern auf unserem Hof aus.

Warum bist du in einem Unternehmerinnen-Netzwerk aktiv?
Ich bin im Unternehmerinnen-Netzwerk Wetterau aktiv, weil der Austausch mit den anderen Unternehmerinnen sehr bereichernd und inspirierend ist.

Wie nutzt du das Netzwerk bisher?
Ich mag die gemeinsamen Veranstaltungen mit anderen Netzwerkerinnen oder nehme Dienstleitungen anderer Netzwerkerinnen in Anspruch.

Wo siehst du das Netzwerk in 3 Jahren?
Ich denke, unser Netzwerk wird in den nächsten drei Jahren noch etwas wachsen und sich durch neue Mitglieder weiterentwickeln, so wie es in den letzten vier Jahren, seit ich dabei bin, auch schon war.