Beratungspraxis Wieprecht, Blickwinkel, Wölfersheim

Was ist dein Business?
Im weitesten Sinne Kommunikation. In meiner Beratungspraxis begleite ich Menschen dahin, neue Wege sehen zu können. Ziel ist es wieder in Klarheit und Leichtigkeit zu finden und individuelle Lösungen für ein Anliegen zu entwickeln. Ich arbeite mit einem systemischen Ansatz, nehme also nicht nur einen Menschen in den Blick, sondern das gesamte System, in dem er/sie lebt und/oder arbeitet (zB Familie, Kollegen, Freunde…). Dazu biete ich unterschiedliche Settings an – Coaching, Beratung und Therapie. Die systemische Arbeit kann mit Einzelnen, aber eben auch mit Paaren oder vielköpfigen Familien oder Teams erfolgen. Es ist mir wichtig, dass der Einzelne der Experte seiner selbst ist und bleibt. Ich verstehe mich als Prozessbegleiterin auf Ihrem individuellen Weg, als professionelle Fragenstellerin bei der Entdeckungsreise zur Lösung eines Themas und natürlich als „von Außen Blickende“ bei der Schatzsuche nach den Gaben und Ressourcen.

Was ist dein aktuelles Projekt?
Das ist sicherlich mein Angebot für ein individuelles Laufbahncoaching. Dabei liegen mir Jugendliche und junge Erwachsene besonders am Herzen. Seit meiner eigenen Jugendzeit arbeite ich mit Kindern und Jugendlichen und seit etwa 30 Jahren habe ich immer wieder in unterschiedlichen Kontexten mit jungen Erwachsenen gearbeitet, sowohl im Freizeitbereich als auch im Bildungssektor (Schule, Weiterbildungseinrichtungen, Universität). Dabei konnte ich immer wieder erleben, wie wunderbar es ist, wenn Menschen ihr eigenes Potential entfalten können. Mit dem Laufbahncoaching entdecken meine Coachees ihre eigenen Ressourcen. Sie blicken auf ihre Persönlichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, Interessen, beleuchten auch ihren persönlichen Lebensplan und entwickeln Perspektiven für die kommenden Schritte. Es ist schön zu erleben, wie inspiriert und ermutigt sich die jungen Menschen auf den Weg machen, oft mit einem ganz neuen Blick auf sich selbst.

Warum bist du in einem Unternehmerinnen-Netzwerk aktiv?
Durch meine Tätigkeit als Heilpraktikerin in eigener Beratungspraxis habe ich zwar sehr viel mit Menschen zu tun, habe aber stets die Rolle des Coachs, der Beraterin oder Therapeutin. Daher ist es für mich sehr wichtig, mich mit anderen auszutauschen. Das Unternehmerinnen-Netzwerk bietet mir dafür gute Möglichkeiten und eben nicht nur in meinem Business-Kontext. Es ermöglicht mir eben auch den Blick über den eigenen Tellerrand und ich bekomme wertvolle Anregungen aus völlig unterschiedlichen Bereichen.

Wie nutzt du das Netzwerk bisher?
Also aktuell bin ich noch ganz neu. Ich habe bisher sehr von den vielfältigen Vorträgen profitiert. Außerdem gibt es ein Konzept, wie sich die Netzwerkerinnen gegenseitig besser kennenlernen können. Zudem habe ich im persönlichen Kontakt mit Netzwerkerinnen Unterstützung geben und erfahren können.

Wo siehst du das Netzwerk in 3 Jahren?
Wie bereits erwähnt, bin ich noch sehr neu im Netzwerk, aber wenn ich visionieren darf, würde ich an eine noch größere Zahl von Frauen denken, die in ganz unterschiedlichen Bereichen tätig sind. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass dann Branchen auch mehrfach vertreten sein werden. Ich glaube, dass das Netzwerk die Idee Aristoteles widerspiegeln wird „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“.